Telefon: 03525 731866 Fax: 03525 731868 E-Mail: hsteam@sanihaus-riesa.de

Wohnumfeldberatung

Eine wohnumfeldverbessernde Maßnahme, d.h. ein Umbau oder eine Wohnraumanpassung, erleichtert Bewohnern das selbstständige Leben in ihrem Zuhause, wenn sie älter werden.

Was ist Wohnumfeldberatung?

Eine wohnumfeldverbessernde Maßnahme, d.h. ein Umbau oder eine Wohnraumanpassung, erleichtert Bewohnern das selbstständige Leben in ihrem Zuhause, wenn sie älter werden.  In vielen Fällen wird die ambulante Pflege durch Umbauten überhaupt erst ermöglicht oder pflegerische Tätigkeiten werden durch geeignete Maßnahmen erleichtert.

Ziel ist, dass Sie oder Ihr pflegebedürftiger Angehöriger auch im Alter, bei Behinderung oder Pflegebedürftigkeit soweit wie möglich selbständig bleiben.

Was sind wohnumfeldverbessernde Maßnahmen?

Häufig lauern vor allem im Bad und an Treppen Gefahren. Stürze drohen und die Unsicherheit in den eigenen vier Wänden wächst. Insbesondere wohnumfeldverbessernde Umbauten im Badezimmer sowie Treppenlifte können Ihnen viel Selbstständigkeit und Sicherheit zurückgeben und Ihren Angehörigen die Pflege erleichtern.

Konkret werden z.B. folgende Maßnahmen bezuschusst:

  • Türverbreiterungen
  • fest installierte Rampen und Treppenlifte
  • der pflegegerechten Umbau des Badezimmers (z.B. eine Badewannentür in die bestehende Wanne)
  • der Ein- und Umbau von Mobiliar (Sonderanfertigungen)
  • der feste Einbau bestimmter technischer Hilfen (wie z.B. Sicherheitsgriffe)

Wir beraten Sie ausführlich zu unseren Produkten. In unserem Onlineshop finden Sie eine begrenzte Auswahl unseres Sortiments.

Welches Produkt am besten zu Ihnen passt, erfahren Sie bei uns in einem persönlichen Gespräch.

Tipp:

Ein Zuschuss zur Wohnungsanpassung kann auch ein zweites Mal von der Pflegekasse gewährt werden, wenn die Pflegesituation sich so verändert hat, dass erneute Maßnahmen nötig werden.

Was zahlt die Pflegekasse?

Die Pflegekasse bezuschusst sogenannte wohnumfeldverbessernde Maßnahmen je nach Pflegegrad mit bis zu 4.000 Euro. Wir im Sanitätshaus in Riesa sind zertifizierter Wohnumfeld- Berater und unterstützen Sie bei der Planung. Denn wir wissen, welche Voraussetzungen gelten und welche Umbauten von der Pflegekasse gefördert werden.

Zusätzlich gibt es in Sachsen die Möglichkeit, eine Förderung durch die SAB (Sächsische Aufbaubank) in Anspruch zu nehmen. 80% der Umbaumaßnahmen werden übernommen, wenn die medizinische Notwendigkeit vorliegt.

Tipp: Hierfür wird kein Pflegegrad benötigt. Ein klassisches Beispiel für eine Förderung ist z.B. eine Hüftoperation.

Treppenlifte

Ein Treppenlift sorgt dafür, dass pflegebedürftige Personen wieder selbständiger leben können. Deshalb wird der Einbau als wohnumfeldverbessernde Maßnahme anerkannt und die meisten Treppenlift-Käufer mit vorliegendem Pflegegrad können den Pflegekostenzuschuss von bis zu € 4.000,– in Anspruch nehmen.

Es gibt verschiedenste Treppenlifte mit ganz unterschiedlichen Merkmalen:

  • Indoor und Outdoor (für innen und außen)
  • Klappbar
  • Mit »Joystick« / manueller Bedienung auf Knopfdruck
  • für Treppenkurven
  • in verschiedenen Farben
  • über mehrere Stockwerke

Auf Wunsch kommen wir gern zu Ihnen nach Hause, beraten Sie und setzen den Einbau zusammen mit unseren spezialisierten Partnern um, mit denen wir seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten.

Rufen Sie einfach an: Tel. 03525-731866

Badewannenumbau

Das tägliche Bad ist ein Teil Ihrer Lebensqualität und das soll auch immer so bleiben! Deshalb haben wir es uns zum Auftrag gemacht, Ihre Unabhängigkeit im Badezimmer zu erhalten.

Typische Umbaumöglichkeiten:

  • Der Umbau einer klassischen Dusche zu einer ebenerdigen Dusche
  • Der Umbau einer Badewanne zu einer Dusche, die leicht zugänglich ist
  • Die Installation einer Wannentür in die bestehende Wanne

Unsere Experten finden mit Ihnen genau die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Tipp: Auch diese Umbaulösungen sind unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig. Buchen Sie jetzt einen Termin  und bringen Sie am besten gleich den Grundriss Ihres Bades mit allen Anschlüssen, Türen und Fenstern mit!

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Schicken Sie uns eine E-Mail! Unser Team meldet sich zeitnah bei Ihnen.

reha@sanihaus-riesa.de

Bandagen / Orthesen
Inkontinenzmaterial
Mobilität
Pflegehilfsmittel zum Verbrauch
Badhilfen
Kompressionstherapie
Wohnumfeldberatung
Alltagshilfen
Brustprothetik
TENS-Geräte
Hilfsmittel für zu Hause
Was zahlt die Krankenkasse?

Fachwissen und Sachverstand

Sie können sich auf unser Fachwissen und unseren Sachverstand verlassen. Wir gewährleisten Ihnen stets eine hochwertige Beratungsqualität, die wir durch regelmäßige Schulungen optimieren. Neben dem Fachlichen setzen wir unseren Fokus auch auf Empathie und Menschlichkeit. Bei uns beraten Menschen Menschen und das gerne!

Immer den richtigen Ansprechpartner!

Wer hat schon immer die Zeit sich von Ansprechpartner zu Ansprechpartner verbinden zu lassen? Wir machen es für Sie so einfach und unbürokratisch wie möglich. Wir sorgen dafür, dass Sie schnell den "Richtigen" an das Telefon bekommen. Ist mal besetzt, hilft Ihnen gerne ein Kollege weiter oder wir rufen Sie zurück!

Was zahlt die Krankenkasse?

Dies ist die Frage, die uns im Sanitätshaus am häufigsten gestellt wird. Und unsere Antwort lautet immer gleich: Erstaunlich viel, wenn man richtig informiert ist.